Vorsicht: Steigende Cybercrimeattacken!

Aggressive Verschlüsselungs-Trojaner mit Auswirkungen auf die Datensicherung

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie aufgrund weiter steigender Cybercrimeattacken auf das erneut gewachsene Bedrohungsszenario hinweisen.
Leider werden die heute schon sehr gefährlichen Verschlüsselungstrojaner derzeit massiv weiterentwickelt. Neueste, gerade aufkommende Versionen wurden bereits lokalisiert und im Labor auf das Schadenspotenzial getestet.
Das Ergebnis: Neue Versionen schalten gezielt bestehende Virenscanner aus, suchen und befallen gezielt im Netz befindliche Datensicherungen, wie z.B. NAS-Stationen!
 
Somit besteht Handlungsbedarf, die Datensicherung um eine netzgetrennte Sicherungsvariante zu erweitern. Ein einfaches Sicherungsziel im lokalen Netz reicht ohne weitere Mechanismen zukünftig bei einem Befall ggf. nicht mehr aus, um bestehende Datenbestände vor einem Befall zu schützen! Es droht im schlimmsten Fall der komplette Datenverlust!

 Das bleibt für Sie zu tun:
 
1. Bitte prüfen Sie deshalb Ihre bestehende Datensicherung und -sicherungskonzept dahingehend.
 
oder

2. Beauftragen Sie uns, Ihre Datensicherung zu prüfen, anzupassen oder zu erweitern.


Eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Datensicherung prüfen“ und Ihren Kontaktdaten an info@netz16.de genügt.

Wir können Sie nur so gut schützen, wie Sie es zulassen und sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Agieren Sie, bevor Sie nicht mehr reagieren können.

Ihr Team der Netz16